Spätlese – Franken und Wein


Spaetlese-Franken-Wein-01

 

Das Video von Inge & Rita Spätlese ist nun online!

 

 

Inge & Rita – Spätlese – Franken & Wein

Spaetlese-Franken-Wein-02

Spätlese, das Weinkabarettprogramm vom fränkischen Theaterduo Inge & Rita, ist als kulturelle Bereicherung ihrer Weinprobe, eines fränkischen Abends oder eines privaten Festes bestens geeignet.

Bestehend aus zwei Theatereinlagen ist es möglich vorher, dazwischen und danach die fränkischen Weine zu probieren. Die Verkostung, von einem Winzer oder einer Weindozentin möglicherweise durchgeführt, wird durch die beiden Kabaretteinlagen von „Spätlese“ auf humoristische und komödiantische Weise bereichert werden. Nach Wunsch kann „Spätlese“ auch als eigene fränkische Kabarettveranstaltung gebucht werden.

Zum Inhalt:

Als „Altersehrenweinköniginnen“ sind die beiden fränkischen Frauen Inge & Rita ehrenwerte Vertreterinnen nicht nur des Weins sondern auch Repräsentantinnen ihrer fränkischen Heimat. Mit Inbrunst und Leidenschaft erzählen sie komödiantisch ihren biografischen Werdegang, wie sie zu ihrem Titel „Altersehrenweinkönigin“ gekommen sind und sparen dabei nicht mit kabarettistisch verschmitztem Humor.

Sie spielen eine „fränkische Spieluhr“, gespickt mit werbeträchtigen Attributen ihrer fränkischen Heimat und zelebrieren eine eigene Weinprobe, die zum Konkurrenzkampf ausartet.

Immer wieder wird deutlich wie leidenschaftlich Inge als „Altenweinkönigin“ – nein „Altersehrenweinkönigin“ ihr Amt vertritt und dabei Rita in so manche Peinlichkeit bringt. Dabei schießt sie immer wieder über das Ziel hinaus, gibt Geheimnisse preis, verwechselt Fachausdrücke und vergisst Ritas preisgekröntes fränkisches Gedicht anzusagen …!

Rita übernimmt wiederholt die Aufgabe ihre Freundin Inge aus der „Patsche“ zu helfen, dabei spart sie nicht mit Besserwisserei und Ungeduld.

Spaetlese-Franken-Wein-03

Im zweiten Teil des Weinkabaretts Spätlese lüften die beiden Fränkinnen u.a. das Geheimnis des Frankenweins zum Thema „Wein ist gesund“. Als Labordamen, die den Wein auf ihre Inhaltsstoffe untersucht haben, präsentieren Inge & Rita auf unnachahmliche komödiantischer Art eine tägliche „Weinverkostungsanwendung“, die eine lebenslange Gesundheit verspricht. Neben weiteren „fränkischen Schmankerln“ gibt es einen Einblick in die fränkische Mentalität sowie einen Sprachkurs zur Erhaltung des unterfränkischen Dialektes.

Die Theatereinlagen sind kurzweilig, immer wieder unterstützt durch typische Requisiten die zum fränkischen Wein oder der Weinbergsarbeit gehören. Das Frauenkabarettduo Inge & Rita als „Altersehrenweinköniginnen“ spart dabei nicht mit Musikeinlagen, Lied und Tanz!

Durch die anschauliche, echte und urige Präsentation werden Sie die vielen Informationen, die sie beim Weinkabarett Spätlese von Inge & Rita erhalten z.B:
über den Frankenwein, über die fränkische Mentalität der Menschen und über das Frankenland – in freudiger und angenehmer Erinnerung behalten.

Als besonderes Schmankerl ist es möglich individuelle Informationen der Gäste oder des Anlasses mit in das Weinkabarettprogramm Spätlese einzubauen.

Es spielen: Angelika Scheidig , Bettina Hümmer-Dünninger
Regie: Felix S. Felix, Theater Chawwerusch, Herxheim bei Landau
Dauer: variabel von ca. 2 mal 25 Minuten – auch an einem Stück zu spielen bis 45 Minuten oder siehe Abendprogramm Spätlese XXL

Ich brauch kenn Apotheker und a kenn Dokter nit
Solang wies in Frankn an Wengert und an Frankewei gibt …

DEN MITMENSCHEN GEHOLFEN

Zum Abschluss der Feierlichkeiten lud die Frauenvereinigung zur Jubiläumsweinprobe ein. Der Höhepunkt des weingeselligen Abends war der Auftritt von Inge und Rita, zwei Altersehrenweinköniginnen mit ihrem ausgereiften, gehaltvollen und komödiantischen Weinprogramm „Spätlese“.

Auf der Bühne des Pfarrjugendheimes präsentierten sie sich als „Fränkische Spieluhr“, zeigten ihr Talent im Weingedicht- und Weinwitzerzählen, schmeckten unglaubliches aus dem Wein heraus und führten die Nicht-Franken unter den Gästen in die fränkische Mundart ein. Dabei gaben sie auch einige Anekdoten aus der 25-jährigen Vereinsgeschichte des Frauenbundes Stammheim preis. Als Labordamen referierten sie zum Thema Wein und Gesundheit und beendeten ihren komödiantischen Weinexkurs mit einem legendären Buttentanz.

Inge und Rita erwiesen sich als zwei Altersehrenweinprinzessinnen, die es verstanden, ihre Zuhörer bei bester Laune zu halten und deren Lachmuskeln sehr ausgiebig zu reizen.

Mainpost